Neuigkeiten

Schritt für Schritt ein besseres Leben - eine Ziege nach der anderen
10/20/2015 - 11:51

Zum zweiten Mal arbeitet Vetoquinol mit "Ärzte ohne Grenzen" zusammen und präsentiert eine bemerkenswerte Initiative: Im Rahmen eines Verteilungs-Programms werden Ziegen an bedürftige ugandische Familien gespendet und das zur Tierhaltung nötige Wissen vermittelt.

Im ländlichen Uganda leben über zehn Millionen Menschen in erbärmlicher Armut und müssen mit weniger als 1,25 Dollar am Tag auskommen. Tierärzte ohne Grenzen arbeitet vor Ort, um den ländlichen Gemeinden bei der Aufzucht von Ziegen zu helfen - diese sichern die Existenz von Familien, Gemeinschaften und sogar ganzen Dörfern.
 

Vetoquinol fand diese Initiative wirklich bewegend und entschied, selbst aktiv zu werden. Für jeden Kauf von Clavaseptin im Wert von $250 haben wir in den Monaten August und September 2015 eine Ziege an das Projekt gespendet.
 
Aber was kann eine Ziege schon verändern?
Eine ganze Menge! Sie verbessert die Ernährung, hebt den sozialökonomischen Status seines Besitzers, fördert die Stellung der Frau in der Familie, und mehr. - Eine Ziege kann Leben verändern.

 
Unser Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit Tierärzte ohne Grenzen fortzuführen und insgesamt 500 Ziegen zu spenden - und so den Gemeinden von Mbarara zu helfen.

woman with  goats

Neuste Meldungen

  • Von Oberschwaben nach Oberbayern!

    Getreu dem Motto: „Nichts ist so beständig wie der Wandel“ (Heraklit von Ephesus) ließen wir das schöne Ravensburg im südlichen...
  • ​Chirurgisches Symposium Strasbourg

    Dieses Jahr, am 29.05.2017 bis 30.05.2017, findet wieder in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Giessen das zweitägige Chirurgie...