TÄHAV

Seit dem 1. März 2018 gilt die Änderung der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung (TÄHAV). Die Novelle gilt vor allem einer strengeren Regulierung des Antibiotikaeinsatzes bei Nutz- UND Haustieren. Das heißt, sie bringt wesentliche Änderungen auch für Kleintierpraxen mit sich. Diverse Umwidmungsverbote, eine Antibiogrammpflicht und umfangreiche Dokumentationsvorschriften stellen Herausforderungen dar.

 

Mit den folgenden Video-Beiträgen, die während einer gemeinsamen Veranstaltung von Vetoquinol und der Tierärztekammer Schleswig-Holstein aufgezeichnet wurden,  möchten wir Praktikern dabei helfen, fit für die neue TÄHAV zu werden. Melden Sie sich unten auf der Seite für unseren Newsletter an, um das Erscheinen der weiteren Videos nicht zu verpassen. 
 

 

Teil I TÄHAV
Auswirkung für die Praxis

Referentin: Dr. Ilka Emmerich, FTÄ für Pharmakologie und Toxikologie

  • 1. Hintergrund: Was ist TÄHAV - Tierärztliche Hausapothekenverordnung?
  •  
  • Zum Newsletter anmelden, um über den Upload der weiteren Videos informiert zu werden

  • 2. Hintergrund: Abgegebene Antibiotika an die Tierärzte in Deutschland
  • 3. TÄHAV §12b Umwidmungsverbot
  • 4. TÄHAV §12c Antibiogrammpflicht
  • 5. Die Ausnahmen von der Antibiogrammpflicht gemäß TÄHAV TÄHAV §12d Erstellung Antibiogramm
  • 6. TÄHAV §13 Nachweispflicht

 

Teil II TÄHAV
Auswirkung für die Kleintierpraxis

Referent: Dr. Michael Drees, Tierarzt in eigener Praxis aus Worpswede

  • 7. Klinische Untersuchung
  •  
  • Zum Newsletter anmelden, um über den Upload der weiteren Videos informiert zu werden

  • 8. TÄHAV §12b Umwidmungsverbot (Kleintierpraxis)
  • 9. TÄHAV §12c Antibiogrammpflicht ( Kleintierpraxis)
  • 10. Die Ausnahmen von der Antibiogrammpflicht (Kleintierpraxis) TÄHAV §12d Verfahren zu Probename, Isolierung bakterieller Erreger und Bestimmung der Empfindlichkeit (Kleintierpraxis)
  • 11. TÄHAV §13 Nachweispflicht (Kleintierpraxis)
  • 12. Das Antibiogramm liegt vor - was nun?

 

Teil III TÄHAV
Aus Sicht der Überwachung

Referent: Dr. Elmar Lubenow, Landeslabor Schleswig-Holstein 

  • 13. Ordnungsgemäße Behandlung
  •  
  • Zum Newsletter anmelden, um über den Upload der weiteren Videos informiert zu werden

  • 14. Überprüfungen von tierärztlicher Hausapotheke
  • 15. Erforderliche Maßnahmen von Tierarzneimittelüberwachung

 

Sie möchten über den Upload der weiteren zwölf Videos informiert werden? Melden Sie sich für unseren Newsletter an 

 
 
 

Die Auslegungshinweise zu einzeln TÄHAV-Paragraphen (erstellt durch BTK, AG TAM, DVG, bpt und BpT) werden bei Vorliegen zeitnah auf dieser Webseite mitgeteilt.